Über OstrauUnsere ProdukteWeinwissenKontakt
Weltkarte
Länderportrait
Anbaugebiete
Serviceseiten
   
     
  Türkei
Portrait
Anbau
Produkte

Europakarte
Weltkarte

Türkei-Legende
 
Klicken Sie in der Karte auf eine Anbauregion, um weitere Informationen zu erhalten.

Türkei Thrakien und Marmaragebiet Ägäis Mittelmeer Schwarzmeergebiet Mittelanatolien Ostanatolien Südostanatolien
 

1. THRAKIEN UND MARMARENGEBIET
Thrakien und das Marmaragebiet ist die bedeutendste Weinbauregion: Rund 40 Prozent des türkischen Weins werden hier erzeugt. Hier gedeihen vor allem einheimische Trauben, aber auch Chardonnay, Semillon und Riesling sowie Gamay, Pinot Noir und Cabernet Sauvignon, die beste Weine hervorbringen.
nach oben

2. ÄGÄIS
Vom ägäischen Meer rund um Izmir stammen nur etwa 20 Prozent der türkischen Weine. Neben den regionalen Traubensorten, die im Westen eher unbekannt sind, gedeihen hier Semillon sowie Merlot und Cabernet-Sauvignon.
nach oben

3. MITTELMEER
Zwischen 500 bis 1000 verschiedene Rebsorten gedeihen heute in der Türkei. Näher beschrieben sind davon lediglich 130. Rund 60 Sorten werden kultiviert und nur gut 30 sind für die Weinherstellung von Bedeutung. In der türkischen Mittelmeerregion sind Sorten heimisch wie die weiße Dökülgen oder die roten Sergi Karasi sowie Burdur Dimrit.
nach oben

4. SCHWARZMEERGEBIET
Die Rebsorte Narince bringt im Schwarzmeergebiet reiche Erträge. Sie bildet die Grundlage für Weißwein-Cuvées.
nach oben

5. MITTELANATOLIEN
In Mittelanatolien gedeihen einheimische Rebsorten: die weißen Hasandede und Emir und die roten Dimrit und Papazkarasi.
nach oben

6. OSTANATOLIEN
Das kühle Gebirgsklima Ostanatoliens ist der Grund für die geringe Weinerzeugung. Das Gebiet ist jedoch die Heimat des berühmten schweren türkischen Rotweins Buzbag.
nach oben

7. SÜDOSTANATOLIEN
Südostanatolien ist in punkto Rebfläche und Traubenproduktion Spitzenreiter der Türkei. In punkto Weinerzeugung liegt die Region aber nur auf Rang vier. Hier werden die einheimischen roten Rebsorten Öküzgözü und Bogazkere und die weißen Sorten Dökülgen und Rumi.
nach oben
 
 
 
SitemapLinksKontaktImpressum