Über OstrauUnsere ProdukteWeinwissenKontakt
Weltkarte
Länderportrait
Anbaugebiete
Serviceseiten
   
     
  Italien
Portrait
Anbau
Produkte

Europakarte
Weltkarte

Italien-Legende
 
Klicken Sie in der Karte auf eine Anbauregion, um weitere Informationen zu erhalten.

Italien Aostatal Piemont Ligurien Lombardei Trentin Südtirol (Alto Adige) Friuli / Venezia Giulia Venetien Emilia Romagna Marken Toskana Umbrien Latium Abruzzen Molise Apulien Basiliakta Kampanien Kalabrien Sardinien Sizilien
 

1. AOSTATAL
Die schmalen Rebterrassen in über 1000 Metern Höhe zählen zu den höchsten Europas. Die klimatischen Bedingungen, heiße Sommer und kalte Winter sorgen für ideale Anbaubedingungen. Kräftige, körperreiche Rotweine sowie fruchtige Weißweine werden hier kultiviert.
nach oben

2. PIEMONT
Heimat der „göttlichen“ Nebbiolo-Traube, Brutstätte der berühmten Spitzenweine Barolo und Barbaresco. Aber auch Barbera und Dolcetto (trotz des Wortbestandteils "dolce" kein lieblicher Wein) werden in erstaunlichen Qualitäten angeboten. Gavi (Rebsorte Cortese) und Chardonnay sind bekannte Weißweine. Heimat des berühmten Schaumweins Asti.
nach oben

3. LIGURIEN
Beinahe subtropisches Klima herrscht im eher kühlen italienischen Norden. Die schwierigen Anbaubedingungen verhinderten eine Expansion und so zählt die relativ unbedeutende Weinregion Italiens zur Fundgrube längst vergessener Schätze. Typische Vertreter dieser Region sind die weißen Rebsorten Vermentino und Pigato sowie der rubinrote Rossese di Dolceaqua.
nach oben

4. LOMBARDEI
Industrielles Zentrum und bevölkerungsreichste Region um die Metropole Mailand. Die besten trockenen Schaumweine Italiens, die Franciacorta, stammen von hier.
nach oben

5. TRENTIN
Hauptanbaugebiet ist das Etschtal – bekannt durch charaktervolle Weiß- und Rotweine, rebsortenrein gekeltert aus Pinot Grigio, Chardonnay, Merlot, Cabernet Sauvignon und vielen mehr. Außerdem findet man hier viele Grappa-Brennereien.
nach oben

6. SÜDTIROL (ALTO ADIGE)
Qualitätszentrum im Gebiet Überetsch. Hauptrebsorte ist der Vernatsch, der eher milde und süffige Weine hervorbringt. Er wird teilweise zugunsten von Merlot und Cabernet Sauvignon verdrängt. Auch bemerkenswerte Weißweine kommen hierher.
nach oben

7. FRIAUL (FRIULI / VENEZIA GIULIA)
Acht Anbaugebiete mit kontrastreichen Weinen, nordöstlichste Zone Italiens, geschützt durch die Alpen und verwöhnt durch das Meer ist es die Heimat von hervorragenden Weiß- wie auch Rotweinen, die fast immer rebsortenrein produziert werden. Pinot Grigio, Chadonnay, Merlot oder Cabernet Sauvignon. Refosco ist eine typische Rebsorte dieser Region.
nach oben

8. VENETIEN
Heimat des Soave, Bardolino und Valpolicella - die Klassiker des italienischen Weins, doch auch die Rebsorte Prosecco (hauptsächlich bekannt als Frizzante oder Spumante) hat hier ihre Heimat. Als Landweine mit Herkunftsbezeichnung gibt es Pinot Grigio, Merlot u.a.
nach oben

9. EMILIA-ROMAGNA
Diese Region ist sicherlich zunächst durch den Lambrusco, einem Perlwein aus gleichnamiger Rebsorte, bekannt. Doch auch Albana di Romagna, Trebbiano und Sangiovese sind bekannte Weine dieser Region.
nach oben

10. MARKEN
Bekanntester Weißwein der Region ist der Verdicchio aus gleichnamiger Rebsorte. Die Rotweine Rosso Conero und Rosso Piceno aus Sangiovese und Montepulciano-Trauben sind zwar nicht so bekannt, aber überzeugen durch ihre Fülle.
nach oben

11. TOSKANA
Weltberühmtes Hügelgebiet zwischen Florenz und Pisa: Die Toskana ist die Heimat des meistproduzierten italienischen Qualitätsweins: des Chianti. Die Spitzenweine der Region sind der Brunello di Montalcino und der Vino Nobile di Montepulciano. Der populärste Weißwein der Region ist der Vernaccia di San Gimignano.
nach oben

12. UMBRIEN
Im Schatten der Toscana als Hauptproduzent des weißen Orvieto bekannt; der kräftige Montefalco sowie der Torgiano sind beliebte Rotweine dieser Region.
nach oben

13. LATIUM
Bedeutendes Anbaugebiet für Weißwein im Umfeld von Rom – Heimat des Frascati (Wein der Römer), sowie des Weins mit dem ungewöhnlichsten Namen: Est!Est!!Est!!!. Weitere bekannte Lazio-Stars sind Colli Romani sowie Castelli Romani.
nach oben

14. ABRUZZEN
Der weiße Trebbiano sowie der rote Montepulciano d´Abruzzo sind die beiden bekannten, süffigen Weine dieser Region, die sich stark ins Zeug legt nicht von den anderen Regionen "abgehängt" zu werden. Hier wird viel Wert auf die regionale Rebsorte Montepulciano gelegt, man will sich nicht so schnell auf andere, internationale Rebsorten festlegen.
nach oben

15. MOLISE
Zweitkleinste Anbauregion Italiens – angelehnt an die Rebsorten der Abruzzen ist Molise. National bekannt sind der Bifernos sowie der Pentro di Isernia.
nach oben

16. APULIEN
Als Weinkeller ist der Stiefelabsatz Italiens bekannt – trotz der Massenproduktion werden hier einige Perlen hergestellt. Eine neue Trendregion Italiens: Beliebt sind die dunklen und tanninhaltigen Negroamaro-Trauben Weine wie der Salice Salentino, Castel del Monte sowie Brindisi Rosso. Ebenfalls kultiviert wird der Primitivo, der als Zinfandel in Kalifornien ein Weltstar wurde.
nach oben

17. KAMPANIEN
Weinregion entlang des tyrrhenischen Meeres – der bekannteste Vertreter ist der Taurasi und der weiße Greco di Tufo.
nach oben

18. KALABRIEN
Viele steile Küsten und tief eingeschnittene Täler. Heimat des Ciro, den es weiß, rosé und rot gibt.
nach oben

19. BASILIKATA
Bergige Landschaft in Süditalien – der hier kultivierte charismatische und mandelduftende Aglianico del Vulture zählt zu den besten Weinen Italiens.
nach oben

20. SIZILIEN
Spitzenstellung in der Erntemenge und bei der Herstellung exquisiter Spitzenweine – der Süden Italiens boomt: Böden, Temperatur sind nahezu ideal – ausgezeichnete Bedingungen. Allen voran sei die üppige Nero d´Avola Rebe erwähnt, doch auch Syrah wird hier angebaut. Neben beliebten Landweinen mit geographischer Herkunftsbezeichnung (IGT) wird hier auch der hervorragende Dessertwein Marsala hergestellt.
nach oben

21. SARDINIEN
Breites Rebsortenspektrum mit unterschiedlichen Qualitäten – hier ist der spanische Einfluss bei der bedeutendsten Rebsorte der Region unübersehbar: Der Cannonau – nach dem Vorbild der spanischen Garnacha kultiviert, zählt neben der Vermentino (weiß) und der Nuragus (weiß) Rebe zu den Klassikern der Insel.
nach oben
 
 
 
SitemapLinksKontaktImpressum